Gymnasium am Stadtpark

Wie arbeitet die Polizei?

Die Polizei, dein Freund und Helfer. So sieht das Idealbild aus. Doch was steckt dahinter? Von Marvin Holzhausen, 8d, Gymnasium am Stadtpark Krefeld Blaulicht an, auf’s Gaspedal treten und auf zum Tatort. Der Ablauf geht sehr schnell. „In nur wenigen Minuten ist die Polizei vor Ort“, sagt Sandra, ein Opfer einer Straftat. Aber sind wir … Wie arbeitet die Polizei? weiterlesen

11 Freunde müssten sie sein

Der Linner SV würde gerne in der Liga mitspielen, aber es fehlen die Jugendlichen, um eine ganze Mannschaft voll zu bekommen. Von Semih Caner, 8d, Gymnasium am Stadtpark Krefeld Der Ball rollt, die Spieler rennen, der Ball geht rein und die Fans schreien: Tor!!! Es ist ein ganz normaler Samstag beim Linner SV. Dieser Verein … 11 Freunde müssten sie sein weiterlesen

Training in der Kreisliga

Auch wenn alle Jugendliche in erster Linie aus Spaß Fußball spielen, kämpfen sie wie wild um den Ball. Einblicke in das Training des TSV Beckum. Von Ogulcan Balci, 8d, Gymnasium am Stadtpark Krefeld Die schrille Pfeife des Schiedsrichters ertönt. Das Spiel beginnt. Wie beim Pferderennen schießen die Spieler des TSV Beckum aus den „Startboxen“. Der … Training in der Kreisliga weiterlesen

13 Jahre Erfolg

Ramazan Tanriverdi führt seit vielen Jahren mit Erfolg einen Döner-Imbiss. Wie macht er das? Von Mihriban Cürük, 8d, Gymnasium am Stadtpark Krefeld Ein leises Summen der Kühlschränke, Plauderatmosphäre für die Familie am Vierertisch, türkische Musik plätschert leise im Hintergrund. Auf dem Tisch raucht ein Glas „Cay“ (Schwarztee). Der Dönerspieß dreht sich gleichmäßig und das Fleisch … 13 Jahre Erfolg weiterlesen

Am Ende kommt es immer anders

Knusprige Waffeln, ein herzhafter Käsekuchen und dazu noch eine heiße Schokolade. Läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Ein Besuch im Museumscafé Linn. Von Luca Staudacher, 8d, Gymnasium am Stadtpark Krefeld Fangen wir von vorne an. Im November 2009 eröffnete das Museumscafe im Archäologischen Museum Burg-Linn. Es ist von dem Eingang der Burg betretbar, um … Am Ende kommt es immer anders weiterlesen

Hier hält keiner die Füße still

In der Tanzschule „Area 47“ wird von Hip Hop über Jazz bis zu Dancehall alles gelehrt. Von Loredana Spinozzi, 8d, Gymnasium am Stadtpark Krefeld Die Musik wird lauter und die ersten fangen an sich zu bewegen. Der Kurstrainer steht vorne und zeigt die Schritte für die Aufwärmung. „Fünf, sechs, sieben, acht!“, ertönt es im Raum und die … Hier hält keiner die Füße still weiterlesen

Disziplin und Leidenschaft

Sie tanzen, sie stunten, sie tumbeln, sie sehen gut aus. Die Dolphins Cheerleader geben alles beim Training für ihre Meisterschaften und Auftritte. Von Laura Schmidt, 8d, Gymnasium am Stadtpark Krefeld Cheerleading ist heute nicht mehr nur zum Anfeuern von Sportmannschaften gedacht, sondern mittlerweile eine eigene Wettkampfsportart. Überall finden Meisterschaften, egal ob auf nationaler oder internationaler … Disziplin und Leidenschaft weiterlesen

Sie hat den Sport im Blut

Es ist Wochenende, ich habe frei, Pauline Saßerath aber kommt gerade vom Training. Etwas müde sitzt sie mir gegenüber, macht aber doch einen glücklichen Eindruck. Leistungssport, Studium und das Sozialleben unter einen Hut zu bekommen, ist nicht gerade leicht. Wie die Triathletin das schafft und welche Ziele sie für ihre sportliche Zukunft hat, hat sie mir … Sie hat den Sport im Blut weiterlesen

Die Fragen des Alters

Viele ältere Menschen scheuen sich davor, aus ihrer eigenen Wohnung in ein Altenheim zu ziehen. Aber wieso? Von Joana Chatziioannidis, 8d, Gymnasium am Stadtpark Krefeld Das Leben im Alter wirft viele Fragen auf: Gehe ich in ein Altenheim? Bleibe ich doch lieber in meiner Wohnung? Was ist, wenn ich alleine nicht zurechtkomme? Soll ich eine Haushaltshilfe … Die Fragen des Alters weiterlesen

Der Arzt für die kleinen Patienten

Wie ist das Leben als Kinderarzt? Dieser Frage ist die Texthelden-Autorin Jasmin nachgegangen – natürlich in einer Kinderarztpraxis. Von Jasmin Metiche, 8d, Gymnasium am Stadtpark Krefeld Das Wartezimmer ist voller Menschen, der Geruch von Desinfektionsmittel hängt in der Luft, Kinder spielen und Eltern unterhalten sich. Ein leichtes Husten hier, ein kleines Schniefen da. „Frau/Herr… bitte … Der Arzt für die kleinen Patienten weiterlesen